ADFC Veranstaltungen: Teilnahmebedingungen des ADFC Bad Vilbel e.V.

Zusätzliche Regeln auf Grund der Corona-Pandemie:
(Stand: 26.05.2020)

Anmeldung erforderlich

Bis auf Weiteres ist eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung mit allen erforderlichen Informationen (persönliche Kontaktdaten) und nur nach Anmeldebestätigung durch den ADFC möglich.

Abstandsregeln

Auf unseren Radtouren gelten die Corona-Abstandsregeln:
Die Teilnehmer*innen fahren i.d.R. hintereinander. Dadurch wird der Mindestabstand sichergestellt.
Nebeneinander darf nur gefahren werden, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern problemlos eingehalten werden kann.

Auch bei Zwischenstopps und Pausen ist der Mindestabstand von 1,5 Metern grundsätzlich einzuhalten.

Mund- und Nasenschutz

Das Tragen von Mund- und Nasenschutz (Maske) ist während der Fahrt nicht erforderlich. Bei Zwischenhalten und Pausen muss er aber getragen werden. Ein solcher Schutz ist deshalb in jedem Fall mitzuführen.

Vermeidung sonstiger Infektionsrisiken

Es dürfen keine Fahrräder untereinander getauscht werden.

Es dürfen keine Speisen/Riegel und Getränke untereinander ausgetauscht werden.

Eine gemeinsame Einkehr in Gaststätten findet – soweit sie im Rahmen der Tour vorgesehen ist bzw. die Tourenleitung eine solche nach Abstimmung mit den Teilnehmenden spontan erwägt – nur dann statt, wenn die betreffende Gaststätte Plätze im Freien anbieten kann. Im Übrigen müssen die Teilnehmer*innen vorsorglich für ihre Verpflegung selbst sorgen.

Hausrecht des ADFC

Der ADFC übt auf seinen Touren das Hausrecht aus. Den Weisungen der Tourenleitung ist unbedingt Folge zu leisten.

 

Teilnahme

Bei den Radtouren des ADFC kann jeder, ob Mit­glied oder Nichtmitglied, mitfahren.

Für alle TeilnehmerInnen gilt die Straßen­verkehrsordnung! Die Teil­nahme erfolgt auf eigene Gefahr. Weder der ADFC noch die RadtourenleiterInnen können für Unfälle, Schäden und dergleichen haftbar ge­macht werden. Befolgen Sie bitte die Anweisungen der TourenleiterInnen. Sie dienen der Sicher­heit der TeilnehmerInnen und dem ordnungs­gemäßen Ablauf der Fahrt.

Die Kosten

Sofern nicht anders angegeben, ist die Teil­nahme an den Tagestouren des ADFC
kostenlos.

Von Nichtmitgliedern wird ein frei­williger Beitrag erbeten. Dieser Beitrag kommt aus­schließlich der Arbeit des ausrichtenden ADFC-Ortsvereins zugute; die TourenleiterInnen üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus.

Fahrtkosten, Eintritt und Verpflegung sind von je­dem Teil­nehmer selbst zu tragen.

Preisangaben zu Mehrtagestouren verstehen sich incl. 19% MwSt.

Das Fahrrad

Überprüfen Sie bitte vor jeder Fahrt ihr Rad! Sind die Reifen noch in Ordnung? Sind alle Schrauben fest? Sind Bremsen und Schaltung leichtgängig, korrekt eingestellt und die Kette geölt? Ist es verkehrssicher? Es muss den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen.

Die Ausrüstung

Regenbekleidung – kein Schirm! – ist selbst­verständlich. Eine Sonnenbrille bietet auch Schutz vor Insekten. Zusätzlich sollten Sie eine Luftpumpe, einen Ersatzschlauch und das wichtigste Werkzeug immer dabei haben.

Die Verpflegung

Für die einzelnen Touren ist meist angege­ben, ob wir in eine Gaststätte einkehren oder ob Proviant mitzubringen ist. In jedem Fall sollten Sie sich eine Kleinigkeit zu essen und ausreichend zu trinken mitnehmen, da wir meist abseits von Einkaufsmöglich­keiten unterwegs sind.

Tourenänderungen

Wir sind bemüht, alle Touren wie im Programm angekündigt durchzuführen. Unvorhergesehene Umstände können aus­nahmsweise dazu führen, dass eine Tour ausfallen oder kurzfristig geändert werden muss.

Das Wetter

... kann uns nicht schrecken! Die Touren fin­den auch bei Regen und Schnee statt. Unter Umständen wird die Fahrroute etwas verkürzt.

Schwierigkeitsstufen

Impressum - mobile Website - Datenschutzerklärung