ADFC Radtouren: Veranstaltung "Von Burg zu Burg im Vordertaunus"

Sonntag, 16.09.2018

Die Burgen im Taunus sind vielleicht nicht ganz so spektakulär wie die im Rheintal, aber der Ritt parallel zum Hauptkamm serviert einem die ritterlichen Aspekte des Frankfurter Hauptgebirges auf dem Silbertablett: Falkenstein, Königstein und Eppstein. Und einen Hauch von Safari werden wir heute auch schnuppern! Wir fahren mit dem Zug zum Frankfurter Hauptbahnhof und von dort durch das Europaviertel zum Rebstockpark. Anschließend geht es ein wenig an der Nidda entlang, fast bis zum Höchster Wehr. Hier biegen wir ab auf den Safari-Radweg, der den Frankfurter Zoo mit dem Opel-Zoo verbindet. Hier gibt es unterwegs viel „Tierisches“ zu entdecken. Ob da ein umherstreifendes Zootier vielleicht unseren Weg kreuzt? Vielleicht an der ausgewiesenen Tigerliegewiese, am Elefantenüberholverbot oder an der niedrigen Unterführung bei der Giraffenumleitung?

Hessen / Kreisverband /

64 km, Schwierigkeit - , 570 Höhenmeter

Der Sulzbach führt uns zum Arboretum, einer Waldparklandschaft auf dem Gelände eines ehemaligen Flugplatzes. Über 600 Baum- und Straucharten aus den Regionen der nördlichen Erdhalbkugel gibt es zu entdecken. Und wie könnte es anders sein, der Schwalbach bringt uns nach Schwalbach am Taunus. Bevor wir nach Kronberg kommen, müssen wir erst noch ein paar Rätsel lösen. Die El Lissitzky-Allee ist nämlich eine begehbare Skulptur, 15 Stelen stehen rechts und links, scheinbar wahllos gruppiert, und über die Betonsäulen verteilen sich lauter Buchstaben. Von bestimmten, markierten Punkten aus aber formen sich die Buchstaben zu einem Zitat des russischen Avantgarde-Künstlers El Lissitzky. Durchs Kronthal kommen wir dann zum Opel-Zoo und sehen über uns Burg Kronberg thronen. Auch die Burgruine Falkenstein ist jetzt schon in Sichtweite und zur Königsteiner Altstadt mit der dazugehörigen Burgruine ist es nicht mehr weit. Anschließend werden wir für die Anstiege belohnt und es geht wunderschön bergab über Schneidhain und Fischbach nach Eppstein. Hier wartet als letztes noch die Burg Eppstein auf uns, bevor wir dann über Lorsbach, Hofheim und Höchst zurück zum Frankfurter Hauptbahnhof rollen. Der Zug bringt uns wieder nach Fulda.
Treffpunkt: 07:50 Uhr Bahnhofsvorplatz Fulda
Kosten: Im Rahmen des Hessentickets
Tourenleitung: Stefanie Karl (0162 4138635)
Bitte beachten Sie unsere Tourenhinweise: http://www.adfc-fulda.de/Tourenhinweise

Tourenleiter

Orte

Startort: 07:50
Karte
09:34 Frankfurt Hauptbahnhof (Zug aus Fulda)
Karte
Foto:

Diese Tour Kalendereintrag in den Kalender speichern

Teilnahmebedingungen

Impressum - mobile Website - Datenschutzerklärung