ADFC Veranstaltungen: Kegelkuppen, Horizonte und Eiserner Vorhang in der Rhön

Kernzone des Biosphärenreservats und ehemalige Grenzanlagen entdecken

Freitag, 23.09.2022 - Sonntag, 25.09.2022

Radreise

Wir fahren am 23. September mit dem Regionalzug ohne Umsteigen nach Hünfeld. Von unserem Radweg eröffnen sich herrliche Ausblicke in die Täler der Rhön mit ihren charakteristischen Kuppen. Am Abend treffen wir in der früheren Grenzstadt Geisa ein, wo wir übernachten. Am 24. September entdecken wir zunächst „Point Alpha“, ein Mahnmal an den Kalten Krieg an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Anschließend radeln wir die Ulster entlang bis zu ihrer Quelle und zum Roten Moor auf ca. 850 Höhenmetern nahe des Gipfels der Wasserkuppe in der Kernzone des Biosphärenreservats. Vorher machen wir Pausen in Tann und Wüstensachsen. Am Abend treffen wir in Gersfeld ein, wo wir übernachten. Am 25. September lassen wir uns nach dem Frühstück entlang der Fulda Richtung Eichenzell rollen und radeln von dort ins Kinzigtal. Während einer Pause können wir Steinau an der Straße entdecken. Anschließend folgen wir dem Kinzigtalradweg Richtung Hanau und steigen an einem der Bahnhöfe so in den Regionalzug ein, dass wir am späten Nachmittag in Frankfurt eintreffen. Details und Online-Anmeldung siehe Radreiseprogramm www.adfc-frankfurt.de/Radreisen

Hessen / Kreisverband

150 km, Schwierigkeit *** , 800 Höhenmeter

Kosten 250.00 Euro 230.00 Euro für ADFC-Mitglieder

EZ-Zuschlag 90,00 €, begrenzt buchbar, Bahnfahrten inklusive
Anmeldeschluss: 31. Juli

Tourenleiter

Orte

Startort: 13:45
Karte

Diese Tour Kalendereintrag in den Kalender speichern

Teilnahmebedingungen

Impressum - mobile Website - Datenschutzerklärung